Konferenz:

23.–24.

November 2017

#Horizonte17

Neue Nationalismen sind international auf dem Vormarsch, der Zerfall der EU scheint möglich, christlich-religiöse Bindungen lösen sich auf und die digitale Wende zersplittert die bekannten Arenen des öffentlichen Diskurses. Allenthalben scheinen sich traditionelle Ordnungen aufzu­lösen. Von kreativer Disruption kann dabei kaum die Rede sein, denn die neuen Ordnungen, die sich abzeichnen, sind oft alte Bekannte: Nationalismus, Autokratie und Fundamenta­lismus. Deren Protagonisten wiederum nehmen für sich gerne in Anspruch, Ordnung überhaupt erst herzustellen. Vielfalt der Lebensstile und politischer Pluralismus gelten ihnen als Quelle von Unordnung und Chaos. Was ist Ordnung? Wann ist sie bedroht? Und welche (Un-)Ordnung wollen wir? Über den Zerfall von Ordnungen und mögliche Handlungsoptionen debattierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Disziplinen übergreifend mit Experten aus Wirtschaft, Kultur, Kirche und dem Hamburger Publikum. Auf fünf Podien ging es um »Erodierende politische Ordnungen«, »Die Sehnsucht nach Ordnung«, »Religion im Zerfall«, »Dystopien des Digitalen« und »Die Zerfalls­dynamik der Globalisierung«.

»Hamburger Horizonte« ist eine Konferenz­reihe der Akademie der Wissenschaften in Hamburg, der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, der Körber-Stiftung und der Universität Hamburg. Die erste Veran­staltung in diesem Format war zugleich die Auftaktkonferenz zur Gründung des Hamburg Institute for Advanced Study (HIAS).


Programm

Donnerstag

Freitag

23. Nov. 2017

Veranstaltungsort: Rathaus, Großer Festsaal

Moderation: Dr. Wulf Schmiese, ZDF


19:00

Eröffnung der Konferenz
Katharina Fegebank
Zweite Bürgermeisterin und Senatorin

19:15

»Zerfall von Ordnungen« –
Einführung in die Konferenz

Prof. Dr. Sighard Neckel
Universität Hamburg,
Fachbereich Sozialwissenschaften

19:25

Keynote: »Zukunft der EU –
Was wird aus Europa?«

Prof. Dr. Dr. h. c. Dan Diner
Hebrew University of Jerusalem,
Department of History
Universität Leipzig, Historisches Seminar

19:55

Panel I »Erodierende politische Ordnungen«
Prof. Dr. Dr. h. c. Dan Diner
Hebrew University of Jerusalem,
Department of History
Universität Leipzig, Historischen Seminar

Thea Dorn
Autorin, Berlin

Prof. Dr. phil. Herfried Münkler
Humboldt Universität zu Berlin,
Institut für Sozialwissenschaften

21:15

Senatsempfang

Nächster Tag >


News

Akteurinnen und Akteure

Lorraine Daston

Dan Diner

Lothar Dittmer

Thea Dorn

Katharina Fegebank

Onur Güntürkün

Ulrike Herrmann

Hans Joas

Christoph Kucklick

Thomas Macho

Matthias Mayer

Herfried Münkler

Amrita Narlikar

Armin Nassehi

Sighard Neckel

Frank Rieger

Jeanne Rubner

Gary S. Schaal

Wulf Schmiese

Heike Schmoll

Judith Simon

Jan-Egbert Sturm

Angela Titzrath

Martin Vetter


Anmeldung

Info:Leider ist eine Anmeldung nicht mehr möglich. Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden.


Konferenzorte


Veranstalter

Hamburg Institute for Advanced Study (HIAS)

Das Hamburg Institute for Advanced Study soll als Wissenschaftskolleg eine hohe Ausstrahlungskraft für herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, aber auch für Künstlerinnen und Künstler entwickeln. Der interdisziplinäre Diskurs sowie der offene Austausch mit der Gesellschaft sind zwei zentrale Gründungs­prinzipien, die in der Konferenz »Hamburger Horizonte« sichtbar werden, bereits bevor das HIAS seine Tore öffnet.

Wir verwenden zur Verbesserung unserer Inhalte Cookies und das den Datenschutz unterstützende Tracking-Tool Piwik: Mehr Infos Nicht mehr anzeigen

<

>

Programm

Akteure

Anmeldung

Konferenzorte

Veranstalter

Presse Kontakt Impressum Schließen